Zwischen Zierenberg und Habichtswald

17-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Zierenberg. Eine 17 Jahre alte Jugendliche wurde am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3220 zwischen Zierenberg und Habichtswald schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Donnerstagvormittag mitteilte, musste die junge Frau zur Behandlung vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Kassel gebracht werden. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen ermittelten, war die 17-Jährige am Mittwoch gegen 20.35 Uhr mit ihrem Leichtkraftrad auf der Landesstraße 3220 von Zierenberg in Richtung Habichtswald unterwegs. In einer scharfen Rechtkurve noch vor dem Gut Bodenhausen stürzte sie bei Starkregen und nasser Fahrbahn aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit.

Das Kleinkraftrad rutschte nach dem Aufprall auf dem Asphalt über die Fahrspur hinaus und prallte in ein entgegenkommendes Auto eines 19-Jährigen aus Kassel. Die 17-Jährige wurde zwar nicht von dem entgegenkommenden Pkw erfasst, brach sich aber beim Sturz auf die Fahrbahn einen Arm.

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Den Gesamtschaden schätzen die Wolfhager Polizeibeamten auf rund 7000 Euro.

Der 19-jährige Autofahrer aus Kassel blieb unverletzt. (nom)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion