Auffahrunfall: 18-Jähriger sah bremsendes Auto zu spät

Neukirchen. Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstagnachmittag in Neukirchen gekommen. Ein Fahranfänger bemerkte zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Auto angehalten hatte.

Der 18-Jährige aus Ottrau war gegen 15 Uhr auf der Hersfelder Straße unterwegs, teilte die Polizei mit. Vor ihm fuhr ein 72-jähriger Mann aus Schrecksbach. Der ältere Fahrer wollte nach links in den Lützelbachweg abbiegen und musste aufgrund des ihm entgegenkommenden Verkehrs bremsen. Der 18-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beläuft sich auf 7000 Euro. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare