20-Jähriger fuhr offenbar alkoholisiert in Mauer

Neukirchen. In der Nacht zu Sonntag, 1 Uhr, fuhr ein vermutlich unter Alkoholeinfluss stehender 20-Jähriger mit seinem Auto in eine Grundstücksmauer in Neukirchen.

Wie die Polizei mitteilte, beschädigte der Neukirchener bei dem Unfall am Einmündungsbereich Eugen-Roth-Straße/ Hermann-Löns-Straße auch einen Verteilerkasten. Eine Zeuge wurde durch den Knall geweckt und sah, wie der junge Mann mit seinem Auto vom Unfallort flüchtete.

Der Zeuge notierte sich das Nummernschild, sodass die Polizei den Flüchtigen ausfindig machen konnte und eine Blutprobe anordnete. Der Führerschein des jungen Mannes wurde einbehalten.

Sachschaden: 2000 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare