Sparda-Bank Hessen gab Geld für eine neue Heizungs- und eine Warmwasser-Anlage

2000 Euro für den TSV Schwarzenberg

Bei der Übergabe: Philipp Römer (TSV, links), Andrea Hruby (Sparda-Bank) und Frank Goldhardt (TSV). Foto: Gehlen

Schwarzenberg. Der TSV Schwarzenberg hat eine Spende über 2000 Euro von der Sparda-Bank Hessen erhalten: Filialleiterin Andrea Hruby übergab die Summe symbolisch. Das Geld soll in eine neue Heizungs- und Warmwasseranlage fließen.

Die alte Anlage sei 25 Jahre alt, sagte Frank Goldhardt, Vorsitzender des TSV Schwarzenberg .

Weil eine Steuerung fehlte, habe sie sehr viel Strom verbraucht. In diesem Sommer habe die Anlage dann komplett den Geist aufgegeben. Der TSV habe bereits eine Energieberatung des Landessportbundes in Anspruch genommen und wolle ein klimaneutraler Verein werden. Man versuche, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Ein Thema sei deshalb auch die Warmwasseraufbereitung gewesen.

Summe vom Gewinn-Sparen

Der Verein wandte sich an die Bank und fand dort offene Ohren. Aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins gab es nun 2000 Euro. (gör)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare