Jaguar und Mini stoßen zusammen: 27.000 Euro Schaden

Melsungen. Schade um das schöne Auto: Ein 62-Jähriger ist mit seinem Jaguar auf einer Kreuzung mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

An dem Wagen entstand ein Schaden von 15 000 Euro. An dem Mini einer 52-Jährigen beläuft sich der Schaden auf 12 000 Euro.

Der Mann aus Hannover war am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf der Oberen Mauergasse in Melsungen in Richtung Ortsausgang unterwegs. An der Kreuzung Schloßstraße war zu diesem Zeitpunkt die Ampel ausgefallen. Laut Polizei übersah der Hannoveraner wegen mangelnder Ortskenntnisse die Vorfahrtsbeschilderung und fuhr in den Kreuzungsbereich ein.

Dort war eine vorfahrtsberechtigte Körlerin in Richtung St.-Georg-Straße unterwegs. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision. Der Wagen des 62-Jährigen erfasste das Auto der Körlerin am linken vorderen Kotflügel. Die Fahrerin erlitt einen Schock. (jon)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare