40-Jährige fährt Fußgänger auf Übergang an

+

Melsungen. Eine 40-jährige Autofahrerin hat an einer Ampel einen Fußgänger übersehen und angefahren. Dabei wurde der 70-jährige Melsunger schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die Fahrerin aus Gudensberg am Dienstag gegen 11.10 Uhr auf der Schlossstraße in Melsungen unterwegs. Als sie nach rechts in die Schlossstraße in Richtung Bahnhof abbiegen wollte, fuhr sie den Rentner an. Dieser zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu und musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Kassel geflogen werden. Laut Polizei zeigte die Ampel für die Autofahrerin grün. Da aber auch die Fußgängerampel grün zeigte, hätte die Autofahrerin wohl warten müssen. An dem Wagen entstand ein Schaden von 500 Euro. (jon)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion