43-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B3 zwischen Gilserberg und Jesberg

+

Gilserberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 im Bereich Gilserberg wurde gegen 19.25 Uhr eine Person tödlich verletzt. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 43-jähriger Mann aus Knüllwald mit seinem Pkw die Bundesstraße 3. Aus Richtung Gilserberg kommend kam er aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Futtermittel Lkw mit Anhänger zusammen. 

Bei dem Fahrer des Lkw handelt es sich um einen ebenfalls 43-jährigen Mann aus Gudensberg. Auf dem Beifahrersitz saß die 13-jährige Tochter des Fahrers. Der Lkw geriet in der Folge des Aufpralls von der Fahrbahn ab und kam auf einem Feld zum Stillstand.

Aktualisiert um 14.04 Uhr

Der Pkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die beiden Insassen des Lkw wurden unter Schock stehend in das Klinikum Fritzlar eingeliefert.

Die Feuerwehren aus Gilserberg, Sebbtererode und Lischeid waren mit insgesamt 39 Einsatzkräften unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Oliver Neuwirth im Einsatz. Die aufwändigen Bergungsarbeiten zur Befreiung des massiv eingeklemmten Unfallopfers umfassten mehrere Stunden, wie die Feuerwehr Gilsberg mitteilte. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter begann noch an der Unfallstelle mit der Ursachenermittlung.

Die Bundesstraße 3 war während dieser Zeit voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 33.000 Euro.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion