Ganoven schlitzten Lkw-Plane auf

A 44-Parkplatz: Täter flüchten mit 30 Fernsehern - 15.000 Euro Schaden

Breuna. Täter haben es zuletzt vermehrt auf Lkw-Ladungen abgesehen. Aus einem Lastwagenanhänger, der sich auf dem Parkplatz „Unter den Buchen“ an der Autobahn 44 befand, haben Unbekannte mindestens 30 original verpackte LCD-Flachbildschirm-Fernsehgeräte im Wert von 15.000 Euro gestohlen.

Laut Polizei hatte der 44-jährige Fahrer am Montagabend den Lkw auf dem Parkplatz nahe der Anschlussstelle Warburg (Richtung Dortmund) wegen der Ruhezeit abgestellt. Am Dienstagmorgen habe er bemerkte, dass die Anhängerplane auf der rechten Fahrzeugseite aufgeschnitten war und die Fernseher fehlten.

Die Autobahnpolizisten entdeckten bei ihrer Spurensuche auf einem nahegelegenen Feldweg frische Reifenspuren, die in Richtung Warburg, Gut Calenberg, Breuna und weiter nach Richtung Wettesingen führten. Die Ermittler gehen davon aus, dass an dem Diebstahl mehrere Personen, mindestens aber zwei, beteiligt waren und sie zum Abtransport ein größeres Fahrzeug, wie zum Beispiel einen Liefer- oder Transportwagen - möglich wäre ein Sprinter - benutzten.

Bereits in der Nacht von Donnerstag, 4. November, auf Freitag, 5. November, schlugen Diebe auf dem Parkplatz „Unter den Buchen“ zu. Sie schlitzten die rechte Plane eines Lastwagens auf und entwendeten daraus Kosmetikartikel im Wert fast 14.000 Euro, so Hauptkommissarin Sabine Knöll.

Zu einem weiteren versuchten Diebstahl kam es in der gleichen Nacht auf dem Parkplatz Bühleck-Nord (Richtung Dortmund). Auch hier hatten Diebe die Anhängerplane eines mit Fernseher beladenen Lkw-Zuges aufgeschnitten. Gestohlen wurde in diesem Fall nichts. Der Fahrer hatte die Beschädigung bei einem Kontrollgang bemerkt. Die Polizei erbittet Hinweise unter 0561/910-0. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare