Mit Auto gegen Brücke: Mann soll zu schnell und alkoholisiert gewesen sein 

Mühlhausen. Ein 47-Jähriger aus Schwalmstadt verunglückte am Samstagabend am Ortseingang in Mühlhausen. Dabei wurde er schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der Schwalmstädter mit seinem Wagen gegen 21.25 Uhr von Homberg in Richtung Mühlhausen unterwegs, als er kurz vor der Brücke am Ortseingang die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Mann sei mit zu hohem Tempo und noch dazu unter Alkoholeinfluss frontal gegen die Brückenmauer gekracht, teilt ein Sprecher der Polizei mit.

Dabei entstand am Wagen ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Der Schwalmstädter wurde in die Asklepios Klinik nach Ziegenhain gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Polizei hatte wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer eine Blutentnahme angeordnet.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion