51-jährige Frau ertappt zwei Einbrecherinnen - Helfer wird verletzt

Philippinendorf. Zwei unbekannte Frauen sind am Mittwochmittag in ein Einfamilienhaus in Philippinendorf eingebrochen. Das teilte ein Sprecher der Polizei Wolfhagen mit.

Die 51-jährige Geschädigte aus Wolfhagen hatte die beiden Unbekannten im Flur bemerkt, die mit einer zuvor erbeuteten Handtasche nach draußen flüchteten. In der Handtasche befanden sich zwei Portemonnaies mit etwa 50 Euro Bargeld.

Laut Polizeiangaben stiegen die Frauen in einen silberfarbenen Kleinwagen, vermutlich Skoda Fabia, mit Oldenburger Kennzeichen (OL), der von einer männlichen Person gefahren wurde. Im weiteren Verlauf konnte die Geschädigte die Täterinnen einholen und bei einem Gerangel erlangte sie ihre Handtasche mit dem Inhalt zurück.

Dabei kam der Geschädigten der 72-jährige Ehemann zu Hilfe. In diesem Moment fuhr der Pkw an und erfasste mit dem rechten Hinterrad einen Fuß des Wolfhagers, der sich dabei an Fuß und Bein Schürfwunden zufügte. Anschließend flüchtete das Fahrzeug in Richtung B 450.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Die beiden Frauen sind ca. 50-60 Jahre alt, ca. 160 cm groß, die dunklen, gräulichen Haare sind zum Dutt gesteckt, vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, er hat kurze graue Haare und trägt Brille. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und dunkler Weste.

Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Hinweise an die Polizeistation Wolfhagen unter 05692 /98290. (ant)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare