57-Jähriger wollte Freundin anzünden: Sieben Monate Freiheitsstrafe

Fritzlar/Edermünde. Zu sieben Monaten Freiheitsstrafe  ist ein 57-jähriger Mann aus Edermünde verurteilt worden. Er hatte seine Freundin mehrfach bedroht.

Vor einem halben Jahr schien ein Streit in einem Einfamilienhaus in Edermünde-Haldorf zu eskalieren: Der 57-Jährige bedrohte seine damalige Lebensgefährtin mit einem offenen Benzinkanister und einem Feuerzeug.

Im Juni schließlich war es ein Messer, mit dem er die Frau bedrohte. Wegen beider Delikte stand der Mann jetzt als Angeklagter vor dem Amtsgericht in Fritzlar, das ihn zu einer siebenmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilte. Die Vorwürfe räumte der Angeklagte in vollem Umfang ein, bestätigte der Verteidiger.

Da es immer noch Spannungen zwischen den ehemaligen Partnern gebe, wurde auf die Vernehmung der Zeugin verzichtet. An deren Stelle verlas der Richter Auszüge aus ihrer Zeugenaussage. Die Frau hatte ausgesagt, dass sie sich im Gäste-WC eingeschlossen habe. Als Benzin herein floss, dachte sie, dass sie jetzt brennen müsse. Mit dem Handy habe sie ihre Eltern informiert, die die Polizei verständigten. Die nahm den Mann fest.

Zu einem Brand war es nicht gekommen. Er habe der Frau nur Angst und Schrecken einjagen wollen, sagte der Angeklagte. Der Staatsanwalt wollte von ihm wissen, wie er sich bei Alkoholeinfluss verhalte. „Wenn man mich ärgert, werde ich aggressiv, wenn ich getrunken habe“, informierte der Mann.

Da der Angeklagte bei beiden Straftaten erhebliche Mengen Alkohol getrunken hatte, war ein Sachverständiger beauftragt, zur Frage der Schuldfähigkeit Stellung zu nehmen. Aufgrund seines Gutachtens gingen Staatsanwalt und Gericht von einer verminderten Schuldfähigkeit aus. Das Gericht folgte dem Antrag des Staatsanwalts und verhängte wegen der Straftaten sieben Monate Freiheitsstrafe.

Die Strafe ist drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Der Mann muss 400 Euro Geldbuße an eine gemeinnützige Einrichtung bezahlen. Er trägt die Kosten des Verfahrens. Das Urteil ist rechtskräftig. (zam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare