Wettbewerb Naturfototage 2016 (2)

Hasenpaar im Gras: Die beiden Hasen haben einige Zeit zusammen auf einer Wiese am Waldesrand "rumgetollt". Der Annäherungsversuch scheiterte aber offensichtlich .... Aufgenommen im Juni in der Gemarkung Schrecksbach. Herzlichen Dank an den Jagdpächter Christian Heberlein für die Nutzung des Hochsitzes. von Jürgen
1 von 91
Hasenpaar im Gras: Die beiden Hasen haben einige Zeit zusammen auf einer Wiese am Waldesrand "rumgetollt". Der Annäherungsversuch scheiterte aber offensichtlich .... Aufgenommen im Juni in der Gemarkung Schrecksbach. Herzlichen Dank an den Jagdpächter Christian Heberlein für die Nutzung des Hochsitzes. 
Junger Dachs: Ich wollte abends einen Fuchs auf den zu der Zeit abgemähten Wiesen fotografieren. Plötzlich sah ich etwas auf dem Weg sitzen: Zwei Dachse, ein Alttier und ein Jungtier. Ich traute meinen Augen kaum. Da der Wind gut stand, konnten sie mich nicht wittern. So konnte ich den Jungdachs portraitieren, der sich danach allerdings entfernte. Die Elterntiere konnte ich noch einige Zeit fotografieren und sogar filmen. Sie waren noch am fressen als ich mich auf den Heimweg machte. von Claudia
2 von 91
Junger Dachs: Ich wollte abends einen Fuchs auf den zu der Zeit abgemähten Wiesen fotografieren. Plötzlich sah ich etwas auf dem Weg sitzen: Zwei Dachse, ein Alttier und ein Jungtier. Ich traute meinen Augen kaum. Da der Wind gut stand, konnten sie mich nicht wittern. So konnte ich den Jungdachs portraitieren, der sich danach allerdings entfernte. Die Elterntiere konnte ich noch einige Zeit fotografieren und sogar filmen. Sie waren noch am fressen als ich mich auf den Heimweg machte. von Claudia
Neugieriger Feldhase: Beim morgendlichen Hundespaziergang lief plötzlich ein Feldhase auf mich zu. Der Wind stand gut, weshalb er uns nicht wittern konnte. Er hoppelte auf uns zu, wieder ein Stück zurück und dann wieder auf uns zu. Ungefähr 8m vor mir blieb er stehen, sah mich und den Hund (der wie zu Salzsäule erstarrt war), schnupperte nochmal und drehte sich um und floh... Was den Hund völlig zum austicken brachte aber "leider" war er ja an der Leine... von Claudia
3 von 91
Neugieriger Feldhase: Beim morgendlichen Hundespaziergang lief plötzlich ein Feldhase auf mich zu. Der Wind stand gut, weshalb er uns nicht wittern konnte. Er hoppelte auf uns zu, wieder ein Stück zurück und dann wieder auf uns zu. Ungefähr 8m vor mir blieb er stehen, sah mich und den Hund (der wie zu Salzsäule erstarrt war), schnupperte nochmal und drehte sich um und floh... Was den Hund völlig zum austicken brachte aber "leider" war er ja an der Leine... von Claudia
Bläuling: Bläuling im Morgen auf Grashalm von Stefan
4 von 91
Bläuling: Bläuling im Morgen auf Grashalm von Stefan
Hungriger Nachwuchs: Die Amsel hatte im letzten Jahr gar keine Scheu. Sie baute ihr Nest direkt an unserer Terrasse und ließ sich bei der Aufzucht gut fotografieren. von Christa
5 von 91
Hungriger Nachwuchs: Die Amsel hatte im letzten Jahr gar keine Scheu. Sie baute ihr Nest direkt an unserer Terrasse und ließ sich bei der Aufzucht gut fotografieren. von Christa
Startbereit: Der Vogel lag hilflos auf dem Hof, nachdem er gegen unser Wohnzimmerfenster geprallt war. von Günter
6 von 91
Startbereit: Der Vogel lag hilflos auf dem Hof, nachdem er gegen unser Wohnzimmerfenster geprallt war. von Günter
ein irokese beim mittagstisch im regen.: wir haben ein paar haubenmeisen (parus cristatus) die jeden tag an unsere futterstelle vor dem esszimmerfenster kommen. das foto entstand am 31.03.2016 gegen 12:00 uhr in 35279 mengsberg (zwischen schwalm und marburg) von klaus
7 von 91
ein irokese beim mittagstisch im regen.: wir haben ein paar haubenmeisen (parus cristatus) die jeden tag an unsere futterstelle vor dem esszimmerfenster kommen. das foto entstand am 31.03.2016 gegen 12:00 uhr in 35279 mengsberg (zwischen schwalm und marburg) von klaus
Arm in Arm: bei genauer betrachtung sieht man,wie sich die beiden umarmen von Ralf
8 von 91
Arm in Arm: bei genauer betrachtung sieht man,wie sich die beiden umarmen von Ralf

"Nordhessen-Safari: Tiere in freier Natur“ heißt das Thema des Fotowettbewerbs zu den Naturfototagen 2016. Dabei bieten sich viele Schauplätze und Motive an - vom heimischen Garten bis zum Wald, vom Marienkäfer bis zum Hirsch. Wir suchen die schönsten Fotos aus der Region.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare