Räuberische Erpressung

62-jährige Radfahrerin nahe Guxhagen ausgeraubt

Guxhagen/Fuldabrück. Eine 62-jährige Radfahrerin aus Fuldabrück-Bergshausen wurde am Nachmittag während einer Fahrradtour Opfer einer räuberischen Erpressung.

Die Frau war zwischen 11.15 Uhr und 12.15 Uhr auf dem Fahrradweg zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen unterwegs. Als sie sich etwa in Höhe der Eisenbahnüberführung befand, hielt neben ihr ein Pkw, der in Gegenrichtung unterwegs war.

Der Fahrer fragte zunächst nach dem Weg. Danach stieg der Beifahrer mit einer Straßenkarte in der Hand aus und ging auf die Radfahrerin zu. Im gleichen Moment erkannte sie, dass der Fahrer, der noch im Wagen saß, ein Messer oder etwas Ähnliches in der Hand hielt.

Der ausgestiegene Beifahrer verlangte nun von der verängstigten 62-Jährigen die Herausgabe ihres Rucksacks. Die Täter fuhren anschließend in Richtung Dörnhagen davon.

Geraubt wurde ein brauner Lederrucksack mit Bargeld und Geldbörse. Bei dem Tatfahrzeug soll es sich um einen älteren blauen BMW, Limousine, eventuell der 3er Baureihe, handeln. Das Opfer glaubt, ein HR-Kennzeichen erkannt zu haben.

Täterbeschreibung

Der Fahrer: Männlich, dunkle Haare, trug Jeansjacke- und -hose.

Beifahrer: Männlich, 20 - 25 J. alt, ca. 170 cm gross, sportliche Figur, Dreitagebart, dunkle mittellange Haare, trug Jeans und ein T-Shirt.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Homberg unter 05681 7740. (jna)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare