8000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Ziegenhain. Ein 47-Jähriger aus Neukirchen hat am Dienstag im Fünftenweg einen Unfall mit einem Schaden von über 8000 Euro Schaden verursacht.

Der Mann beachtete laut Polizei beim Überfahren der Bundesstraße 254 die Vorfahrt nicht und stieß mit dem Fahrzeug eines 68-Jährigen aus Schwalmstadt zusammen.

Am Auto des Unfallverursachers entstand ein Totalschaden von 5000 Euro. Der Sachschaden am Auto des 68-Jährigen beträgt 3000 Euro. Zudem entstand bei dem Unfall ein Schaden von 50 Euro an einem Verkehrsschild.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion