88-jähriger Autofahrer übersieht Querverkehr: Zwei Personen verletzt

+
Zahlreiche Helfer: Polizeibeamte aus Wolfhagen, Feuerwehrleute aus Zierenberg und zwei Rettungswagenbesatzungen waren im Einsatz.

Zierenberg. Zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagvormittag in Zierenberg ereignet hat. Im Einmündungsbereich der Ausfahrt aus dem zum Ort gehörenden Hofgut Laar in die Landesstraße 3211 stießen zwei Pkw zusammen.

Trotz eines dort angebrachten Verkehrssicherheitsspiegels übersah ein aus dem Hofgut kommender 88-jähriger Autofahrer laut Polizeiangaben das Fahrzeug einer von Zierenberg in Richtung Obermeiser fahrenden 22-Jährigen aus Uslar. Zwei weitere Frauen, die im Auto hinter ihr fuhren, wurden Zeuginnen des Unfallhergangs.

Die auf der Landesstraße fahrende Frau hatte Vorfahrt. Sie versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Beide ins Krankenhaus

Die 22-Jährige kam zur weiteren Versorgung in ein Kasseler Krankenhaus, der Unfallverursacher zur Beobachtung in die Hofgeismarer Klinik. Erste Helfer am Unfallort waren neben der Besatzung eines DRK- sowie ASB-Rettungswagens sechs Einsatzkräfte der Zierenberger Feuerwehr.

Den Schaden schätzten die Beamten der Polizeistation Wolfhagen an dem Fahrzeug der Frau auf 4000 Euro, an dem des 88-Jährigen auf 10.000 Euro. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion