A 49: Weiterbau wird sichtbar

Provisorisch wird die Landesstraße verlegt: Für die Vorbereitung des Baus einer Brücke über die A 49 rückten Baumaschinen an.

Schwalmstadt. Für den geplanten Weiterbau der A 49 bis Schwalmstadt sind die Baumaschinen angerückt. Nun wird die Landesstraße 3155, die zukünftig über die A 49 führen soll, zwischen Treysa und dem Abzweig Frankenhain verlegt.

Lesen Sie auch

A 49: Arbeiten für Weiterbau fortgesetzt

Die Verlegung sei notwendig, weil auf dem Grund des bisherigen Verlaufs der Landesstraße im Frühjahr eine Brücke über die Autobahn errichtet werden soll, sagte Reinhold Rehbein vom Amt für Straßen-und Verkehrswesen in Kassel. Der Bau der Verlegung sei aber nur provisorisch für den Zeitraum der Arbeiten an der Autobahn.

Mit dem eigentlichen Bau der A 49 werde begonnen, sobald alle Vorarbeiten erledigt seien: Dazu gehöre, dass für Frankenhain zunächst ein neuer Brunnen gebaut werden müsse. Der bisherige könne wegen des dort geplanten Autobahntunnels nicht mehr benutzt werden. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare