Auf der A67

Fahrer von Lkw fällt bei Polizeikontrolle fast aus dem Laster - der Grund schockiert

+
Bei Lorsch auf der A67 entdeckt die Polizei einen auffälligen Lkw. Bei der Kontrolle fällt der Fahrer beinahe aus dem Führerhaus - der Grund schockiert.

Bei Lorsch auf der A67 entdeckt die Polizei einen auffälligen Lkw. Bei der Kontrolle fällt der Fahrer beinahe aus dem Fahrzeug - der Grund schockiert.

  • Ein Autofahrer meldet der Polizei einen Lkw auf der A67
  • Der Fahrer war extrem auffällig gefahren
  • Während der Polizei- Kontrolle bei Lorsch fällt der Fahrer fast aus dem Lkw

Lorsch - Am Samstag (11.01.2020) gegen 11.30 Uhr wurde die Polizei von einem aufmerksamen Autofahrer angerufen. Dieser hatte auf der A67 bei Lorsch einen Lkw mit sehr auffälliger Fahrweise bemerkt. Als die Polizei den Fahrer kontrollierte, hatte der Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,30 Promille.

A67 bei Lorsch: Fahrer von Lkw fährt Schlangenlinien – Polizei greift ein

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall wie folgt: Wegen seiner extremen Fahrweise fiel ein Lkw-Fahrer einem aufmerksamen Autofahrer auf der A67 auf. Gedankenschnell wählte der Autofahrer die Nummer der Polizei und meldete den Beamten den Schlangenlinien fahrenden Lkw der zwei Fahrspuren gleichzeitig benutzte.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Lkw-Fahrer dann auf die Tank- und Rastanlage Lorsch Ost ab. Eine Streife der Autobahnpolizei fand den 48-jährigen Lastwagenfahrer schlafend in seinem Lkw. 

A67 bei Lorsch: Polizei misst unglaublichen Alkoholwert bei Fahrer

Und kurios ging es weiter. Denn beim Aussteigen auf der Raststätte bei Lorsch fiel der Lkw-Fahrer beinahe aus dem Führerhaus.

Die Polizei maß seinen Atemalkoholwert. Er lag bei 2,30 Promille. Um den Alkoholwert genauer zu ermitteln, veranlasste die Polizei einen Blutalkohol-Test. Gegen den Fahrer wird ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Sein Führerschein wurde ebenfalls einkassiert.

Weiterhin musste der Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen, da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt. 

Auf der A67 bei Lorsch verursachte ein alkoholisierter Mann einen schweren Unfall 

Erst Ende 2019 erschütterte Lorsch ein schwerer Unfall auf der A67, bei dem Alkohol im Spiel war. Ein alkoholisierter Mann rast mit seinem Auto in einen Stau. Eine junge Frau wird in ihrem VW Polo zwischen einem Audi und einer Betonwand eingeklemmt. Sie stirbt wenig später im Krankenhaus. 

(red/slo)

Derweil sollen auf der B45 Maßnahmen ergriffen werden, die die Strecke wieder sicherer machen.

Schwere Folgen hat ein Unfall auf der A 67 bei Viernheim für einen anderen Lkw-Fahrer. Dieser wurde bei einem Unfall getötet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare