Dorheimer Feuerwehr feierte Jubiläumsfest und Einweihung des Feuerwehrhauses

Mit Abdruck zum Einsatz

Die neue Fahrzeughalle wurde eingeweiht: Wehrführer Martin Hoffmann (vorne 3. von links) hat eine starke Einsatztruppe, ein vielseitiges Fahrzeug, eine praktische Halle und einen geräumigen Umkleideraum. Foto: Hebeler

Dorheim. Wehrführer Martin Hoffmann aus Dorheim hatte am Wochenende allen Grund zu strahlen: Zum 75-jährigen Bestehen der Dorheimer Feuerwehr wurde die neue Fahrzeughalle, die sich schnell per Fingerprint (Fingerabdruck) öffnen lässt und der Umkleideraum eingeweiht. Der Wehrführer befehligt eine große Einsatztruppe und Nachwuchs für eine Jugendfeuerwehr wäre auch vorhanden. Zur Feier legten sich die Dorheimer Feuerwehrleute ins Zeug und errangen den Gemeindepokal.

Der junge Wehrführer erläuterte beim Kommers die 75-jährige Geschichte der Feuerwehr in Dorheim, die eigentlich schon am 2. Februar 1936 begonnen habe. Erster Wehrführer sei Johannes Keßler gewesen und der am längsten amtierende war Ludwig Lompe mit 22 Jahren.

Geschichte geschrieben

Doch „Martin hat Feuerwehr-Geschichte geschrieben“, erklärte Birgit Lompe vom Sportverein, denn er habe es fertiggebracht, erstmalig eine Frau in die Einsatzabteilung zu bekommen.

Einer Frau haben die Dorheimer auch ihr neues Logo zu verdanken: Katrin Thiel habe den Turm der Landsburg mit Flammen und Axt kombiniert, lobte der Wehrführer. Gemeindebrandinspektor Benjamin Schulte war glücklich mit Julia Berg eine Feuerwehrfrau zu haben, die im Kindergarten die Brandschutzerziehung mit Besuch bei der Feuerwehr organisiert.

Kreisbrandinspektor Werner Bähr beförderte Peter Höres zum Hauptbrandmeister. Bei den Jugendwettkämpfen schnitten die Schlierbacher am besten ab, gefolgt von Waltersbrücker und Zimmersrode.

Von den fünf Mannschaften beim Gemeindepokal belegten die Schlierbacher den zweiten, die Gilsaer den dritten Platz. Es folgte die Mannschaften aus Waltersbrück und Römersberg und die Truppe aus Neuenhain landete auf dem letzten Platz. (zeb)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare