Chorleiter gab nach 27 Jahren sein Amt ab – Gisela Weber übernahm Nachfolge

Abschied von Karl Reuter

Seit vielen Jahren aktive Sänger: Vorsitzender Hans Krug (von links) ehrte Peter Ringlebe, Ruth Karpenstein, Waltraud Schuster und Liesel Horstmann. Daneben Sängerkreisvorsitzender Volker Bergmann und der neue Ehrenchorleiter Karl Reuter. Foto: nh

Deute. Fast 27 Jahre lang war Karl Reuter Chorleiter in Deute. Nun wurde er mit einem Konzert des Gemischten Chors verabschiedet. Freunde, Bekannte und Weggefährten Reuters waren zur Verabschiedung gekommen.

Unter den Ehrengästen kamen vom Sängerkreis Heiligenberg Vorsitzender Volker Bermann und Kreischorleiter Hermann Herchenröther sowie Chorleiter und Abordnunen von Nachbarvereinen und Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner.

Nachfolgerin leitete Chor

Unter der Leitung von Reuters Nachfolgerin Gisela Weber gestalteten die Sänger des Chors das Konzert in der voll besetzten Kirche.

Zur Eröffnung erklangen die Chorsätze „An hellen Tagen“ von Giovanni Gastoldi und „Du großer Gott“ von Manfred Bühler. Gottfried Korbe begleitete die Sänger an der Orgel.

Karl Reuter hatte sich einige Lieder zum Abschied gewünscht, die der Chor vortrug. Mitgestaltet wurde das Konzert von Pfarrer Stefan Voß mit Lesungen und Gebeten. Das Kirchenlied „Ich singe Dir mit Herz und Mund“ sangen Chor und Gemeinde gemeinsam. Eine Eigenkomposition trug Gottfried Korb im zweiten Konzertteil vor. Er hatte Psalm 9 („Ich danke dem Herrn“) selbst vertont und trug das Werk mit Orgelbegleitung vor. Zum Abschluss nahm Karl Reuter noch einmal selbst den Taktstock zur Hand und leitete die Sänger beim Chorsatz „Laudate – Lobgesang“.

Bürgermeister Börner lobte im Namen der Stadt Gudensberg die Arbeit Reuters und sprach den Geehrten seine Anerkennung aus. Für 25 und 50 Jahre aktive Mitgliedschaft waren Sänger und Sängerinnen des Deuter Chors geehrt worden. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare