Acht Kneipen und viel Spaß

HNA-Partyreporterin Svenja Ebert war beim Kneipenfest unterwegs

+
Kuschelige Songs: : Michael Leser performte im Café Markt 13. Fotos: Ebert

Homberg. In München gibt’s das Oktoberfest, in Homberg vergnügt man sich auf dem Kneipenfest. Und das kommt richtig gut an. Beim mittlerweile neunten Event war am Samstagabend ordentlich was los in der Kreisstadt.

Pünktlich um 20 Uhr startete das Homberger Kneipenfest, das traditionell seit 2005 gefeiert wird.

In acht verschiedenen Gaststätten konnte zu Live-Musik getanzt, gequatscht und getrunken werden. Neben Pop, Rock und Soul gab es auch Oldies und Klassiker zu hören.

Das war Grund genug für Lena Wiegand und ihre Freundinnen, ihren Junggesellinnenabschied auf dem Fest zu feiern. Gestern hat die junge Frau nämlich geheiratet, und darum sollte der vorletzte Abend in Freiheit nochmal richtig ausgekostet werden. Den Mädels hat es gefallen.

Mit ihnen freuten sich viele weitere Besucher über das vielfältige Angebot und ließen sich von guter Laune anstecken. Das nächste Kneipenfest kommt bestimmt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare