Zwei Pkw krachten am Rande des Viehmarktsplatzes frontal zusammen

Acht Verletzte bei Verkehrsunfall am Rande des Viehmarktsplatzes

Wolfhagen. Schwerer Unfall mit acht Verletzten am Rande des Wolfhager Viehmarktes: Zwei Pkw waren am Samstagmittag in der Lynkerstraße frontal zusammen gestoßen. Dabei wurden drei Kinder im Alter von drei, fünf und vierzehn Jahren sowie fünf Erwachsene zum Teil schwer verletzt.

Nach Auskunft der Polizei war ein 28-jähriger Wolfhager mit seinem Wagen in Richtung Lidl-Markt unterwegs. In Höhe der Fußgängerbrücke kam er mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit dem Van eines 53-jährigen Wolfhagers zusammen.

Acht Verletzte bei Verkehrsunfall am Rande des Viehmarktsplatzes

Zur Versorgung der Verletzen waren mehrere Notärzte und Krankenwagen sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Auch der Rettungshubschrauber landete auf dem nahe liegenden Sportplatz, flog jedoch ohne Verletzte wieder zurück.

Der 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Kassel gebracht. Seine 27-jährige Frau, eine Verwandte, die hinten saß und die beiden kleinen Kinder wurden mit leichten Verletzungen in die Wolfhager Hessenklinik aufgenommen, ebenso der Fahrer des Van, seine Frau und der 14-jährige Sohn. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden von rund 40.000 Euro. (ewa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Michl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion