Den Baum selbst schlagen

HNA Advents-Aktion: Familie kann sich einen Weihnachtsbaum aussuchen

Schwalm-Eder. Schneebedeckt präsentieren sich die Weihnachtsbäume auf der Hainwiese im Homberger Stadtwald. Bald werden die Nordmanntannen, Fichten und Douglasien in warmen Wohnzimmern stehen. Die HNA verlost am Donnerstag einen davon an eine Familie.

Im Homberger Stadtwald kann sie sich dann einen Baum auf dem Feld aussuchen, frisch schlagen und kostenlos mit nach Hause nehmen. Wir berichten darüber in unserer Zeitung.

Die Homberger Revierförsterei stiftet den Baum. Der Termin für die gemeinsame Aktion ist Samstag, 14. Dezember, 11 Uhr auf den Hainwiesen im Homberger Stadtwald vorgesehen. Mitmachen können alle Familien aus dem Landkreis.

Dafür sollten sie am Donnerstag, 5. Dezember, das Glückstelefon unter der Tel. 01379/013356 anrufen und das Kennwort „Weihnachtsbaum“ nennen. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 50 Cent, Anrufe aus dem Mobiltelefon können abweichen. Wir veröffentlichen die Gewinner dann in unserer Zeitung. „Sich gemeinsam einen Baum aussuchen, ist besonders bei jungen Familien sehr beliebt“, sagte Revierförster Norbert Hänel.

Er weiß wie es ist, wenn Eltern und Kinder zwischen den Bäumen umher stapfen und sich darüber einig werden wollen, welcher davon dann an Heilig Abend im Wohnzimmer stehen soll. Die Revierförsterei bietet den Weihnachtsbaumverkauf im Stadtwald seit vielen Jahren an zwei Samstagen im Dezember an.

Der erste Termin ist Samstag, 14. Dezember, an den Hainwiesen, zweiter Treff am Samstag, 21. Dezember, am Pflanzgarten, jeweils 9 bis 15 Uhr. Beide Male werden Glühwein, Kaffee, Kekse und Würstchen angeboten und für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös wird dem Kindergarten in Hülsa gespendet. Die Preise für die frisch geschlagenen Bäume betragen zwischen 15 und 20 Euro pro Meter Länge. Es gibt Personal, das das Baumschlagen bei Bedarf übernimmt. (tyx)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Thiery

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare