Aktion Advent: Neuer Spendenrekord mit 6468,75 Euro im Altkreis Wolfhagen

Hartgeld und Scheine: Der Geschäftsstellenleiter der Kasseler Sparkasse in Wolfhagen Jochen Kohlhepp (links) und HNA-Redaktionsleiter Norbert Müller nach dem Zählen. Auf dem Tisch liegen die Beutel mit dem Münzgeld aus 51 Spendendosen. Foto:  zih

Mehr als dreieinhalb Stunden ratterten die Geldzählmaschinen in der Wolfhager Hauptgeschäftsstelle der Kasseler Sparkasse. Dann stand das Ergebnis der diesjährigen HNA-Aktion Advent im Wolfhager Land fest: Mit 6468,75 Euro für die jüngste Aktion kann einer neuer Rekord vermeldet werden.

Wolfhager Land. In den im Wolfhager Land ausgegebenen 51 Sammelbüchsen befanden sich in der Summe damit fast 600 Euro mehr als im Vorjahr, als das Ergebnis bei 5882,65 Euro lag.

Mit dem Geld werden wie schon in der Vergangenheit wieder kranke, unverschuldet in Not geratene oder in Armut lebende und am Rand der Gesellschaft stehende Menschen im nordhessischen und südniedersächsischen Verbreitungsgebiet der HNA unterstützt.

51 Dosen im Wolfhager Land

Möglich geworden ist das fantastische Ergebnis durch die Unterstützung und das Mitmachen von 51 Betrieben und Vereinen im Altkreis Wolfhagen und auch dank einer Schulklasse der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule. Die Achtklässler boten während der großen Pause Kuchen zum Verkauf an.

Die Unternehmer, überwiegend aus der Gastronomie, aber auch Metzgereien, Cafés, Bäckereien, Floristik-, Mode- und Frisörgeschäfte, hatten in ihren Geschäftsräumen die Spendendosen aufgestellt und bei ihren Gästen und Kunden um Unterstützung geworben.

Doch nicht nur die jetzt zusammen gekommene Summe von 6468,75 Euro bedeuteten einen neuen Rekord, sondern auch die Zahl der Mitmacher. Denn seit Anfang der 90er Jahre die Aktion Advent durch das Aufstellen von Spendendosen erweitert wurde, unterstützten nicht nur viele Stammkunden die HNA-Aktion, sondern auch neue Betriebe meldeten sich, um sich für die gute Sache zu engagieren.

Dies waren in der gerade abgeschlossenen Aktion das Modeunternehmen Famous2wear (Wettesingen), die Metzgereien Döring (Altenstädt), Kuhaupt (Viesebeck) und Thiede (Naumburg), Kosmetikerin und Fußfachpflegerin Petra Werner (Ehlen), Sanitätshaus Opitz und Seidel (Wolfhagen), Frisörin Gaby Liebal (Sand), die Restaurants und Gasthäuser Wolfsschänke, Alter Hafen (beide Wolfhagen), Zum Ritter (Breuna) und das spanische Spezialitätenlokal Pan y Vino von Sandra Mas Millo in Breuna.

Die HNA/Wolfhager Allgemeine sagt allen Beteiligten - den Unternehmen und auch den Spendern - ein ganz herzliches Dankeschön, verbunden mit dem Wunsch, dass sie alle auch an der im Herbst 2014 beginnenden nächsten HNA-Aktion Advent wieder mitmachen werden.

Insgesamt haben unsere Leser bei der jüngsten Aktion Advent für Bedürftige in unserer Nachbarschaft mehr als 600.000 Euro gespendet.

Von Reinhard Michl

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare