Gemeinde ehrte beim Sommerfest Sportler und Funktionäre

Aktiv für den Verein

Plaketten und Urkunden für ihren Einsatz im Sport: Fünf Männer wurden im Rahmen der Edermünder Runde in Besse am Sonntag geehrt. Unser Foto zeigt von links Thomas Petrich (Vorsitzender der Gemeindevertretung), Karl-Heinz Rapior, Reiner Wiegand, Heinz Lieser, Klaus Dickel, Heinz Wicke (in Vertretung für seinen Enkel Leon Wicke) und Bürgermeister Karl-Heinz Färber. Foto: Richard Kasiewicz

Edermünde. Da hatten sich die Gemeindeoberen einen guten Tag für die Ehrung ihrer besten Sportler und verdienten Vereinsvertreter ausgesucht – aber leider war keiner der gut platzierten Sportler der jungen Generation am Sonntagnachmittag in Besse erschienen.

Sie verpassten einen schönen Nachmittag, denn der SPD-Ortsverein hatte anlässlich des Radrennens Edermünder Runde zum großen Sommerfest in die Ortsmitte eingeladen und zusammen mit den örtlichen Vereinen ein buntes Programm zusammengestellt.

Urkunden und Plaketten für ihre langjährigen Verdienste in der Vereinsarbeit bekamen vier Männer: Karl-Heinz Rapior war 23 Jahre Kassierer der Abteilung Turnen im TSV Besse (1989 bis 2012), Reiner Wiegand leitete die Abteilung Turnen 19 Jahre lang (1993 bis 2012), Heinz Lieser war mehr als 30 Jahre Kassierer der Siedlergemeinschaft Grifte (1982 bis 2012), Klaus Dickel war beim selben Verein 25 Jahre Schriftführer (1988 bis 2013).

Urkunde für den Enkel

In Vertretung für seinen Enkel Leon Wicke nahm Heinz Wicke die Urkunde entgegen (1. Platz im Tischtennis bei den Kreiseinzelmeisterschaften Schüler A und B im Jahr 2012). Bürgermeister Karl-Heinz Färber und Parlamentsvorsitzender Thomas Petrich überreichten die Auszeichnungen.

Erfolg der TT-Spielerinnen

Die Kriterien für die Sportlerehrung erfüllten folgende weitere Sportler: Michelle-Chamaine Robus (DLRG Edermünde, 1. Platz Bezirksmeisterschaft Rettungsschwimmen AK 11/12), Anna-Lena Scherb (Tischtennis, 1. Platz Bezirksmeisterschaft Damen im Einzel), sowie Katharina Morbitzer, Anna-Lena Scherb, Lena Wicke, Laura Pingel und Nele Griksch (Tischtennis, 1. Platz in Oberliga und Aufstieg der Damenmannschaft in die Regionalliga 2012). (ula)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare