Ölspur in Frielendorf ruft Wehren auf den Plan

Frielendorf. Gegen 21 Uhr schrillten am Montag in Frielendorfer Ortsteilen die Sirenen: Die Feuerwehren rückten aus, um auf den Straßen zwischen Gebersdorf, Spieskappel und Obergrenzebach eine Ölspur abzustreuen, die laut Feuerwehr vermutlich ein landwirtschaftliches Fahrzeug mit einer defekten Ölwanne verursacht hatte.

Mehr als 50 Einsatzkräfte der Wehren aus Obergrenzebach, Frielendorf, Linsingen, Todenhausen und Spieskappel banden nach Angaben von Gemeindebrandinspektor Norbert Mühling auf mehreren Kilometern die glatte Ölspur unter anderem mit Lösungsmittel ab.

Im Einsatz waren neben Polizei und Feuerwehr auch Mitarbeiter des Frielendorfer Bauhofs mit der Kehrmaschine. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare