Brandmeldeanlage löste aus

Alarm in Melsunger Asklepiosklinik

Melsungen. Kein Rauch von einem Feuer, sondern nur Wasserdampf, der beim Essenzubereiten entstand, war die Ursache für einen Alarm . Der war von der Brandmeldeanlage in der Asklepios-Klinik in Melsungen am Dienstag, kurz nach 12 Uhr, ausgelöst worden.

Nach dem Alarm rückten 35 Einsatzkräfte von Melsungen, Schwarzenberg und Röhrenfurth zum Krankenhaus aus. Doch glücklicherweise brauchten sie nicht einzugreifen.

Positiv äußerte sich Melsungens stellvertretender Stadtbrandinspektor Michael Iwanowski zum Verhalten des Klinikpersonals: „Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr am Krankenhaus eintrafen, wurden wir bereits am Eingang von einem Einweiser erwartet, der uns in die betroffene Abteilung im Obergeschoß der Klinik führte. Die gesamte Abteilung war bereits vom Pflegepersonal geräumt worden, und die betroffenen Patienten ins Freie gebracht worden. Das ist vorbildlich und verdient höchstes Lob“ (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare