Alkohol im Spiel: Spiegel flogen weg

Knüllwald. Bei einem Unfall bei Appenfeld ist am Mittwochabend ein Schaden von 1500 Euro entstanden. Ein 54-Jähriger aus Homberg war gegen 20 Uhr mit seinem Auto in Richtung Hergetsfeld unterwegs gewesen.  

Da kam ihm auf der Fahrbahnmitte ein Fahrzeug entgegen und beide Wagen schrammten aneinander vorbei. Dabei wurde die linke Autoseite des Hombergers beschädigt, teilt die Polizei mit.

Sie sucht nun den Halter eines Wagens, dessen Kennzeichen mit den Buchstaben „HR-HK“ zumindest teilweise bekannt ist. Bei dem Wagen handelt es sich vermutlich um einen Nissan. Darauf deutet der abgerissene Spiegel hin, den die Polizei am Unfallort fand.

Als sie den Unfall aufnahm, stellten die Beamten fest, dass der 54-Jährige Alkohol getrunken hatte. Die Blutentnahme ergab 1,17 Promille. Der Führerschein des Hombergers wurde sicher gestellt. (bra) Hinweise: Homberger Polizei, Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare