Alle unter einem Dach: Kirchhofer weihen Dorfgemeinschaftshaus ein

Feiern das Ergebnis monatelanger Arbeit: Phil Kothe, Martina Ebert, Helmut Berg, Ortsvorsteher Hans-Werner Horn und Kurt Hupfeld prosten sich im neuen Dorfgemeinschaftshaus zu. Foto: Schleichert

Kirchhof. Die Kirchhöfer feiern den Wandel. Nicht den demografischen, der macht dem 530-Seelen-Ort zu schaffen, sie feiern sie den Wandel zum Guten: Am Freitagabend haben die Kirchhöfer das Dorfgemeinschaftshaus eingeweiht. Das Haus für alle ist schöner und größer geworden.

Die Gäste stehen bis zur Tür. Viele Kirchhöfer wollen die Veränderung mit eigenen Augen sehen: Licht durchflutet die Räume, Trennwände eröffnen neue Möglichkeiten, die Fassade leuchtet hellorange. „Das Gebäude ist nicht wiederzuerkennen“, sagt Bürgermeister Dieter Runzheimer.

Dank an Ehrenamtliche

Vier Jahre ist es her, dass der Bürgermeister und die Kirchhöfer in den alten Wänden beisammensaßen und heftig diskutierten. Das Ergebnis lässt sich sehen, meint Ortsvorsteher Hans-Werner Horn. 1,15 Millionen Euro hat die Modernisierung gekostet. Horn dankt allen, die den Wandel ermöglicht haben: Den Planern, deren Kostenrechnung aufgegangen ist, den Bauarbeitern, den Geldgebern und, allen voran, den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Kurt Hupfeld ist einer von ihnen. In den Räumen der Feuerwehr hat er Wände hochgezogen, verputzt und Fliesen gelegt. Diesen Teil des Gebäudes haben Freiwillige wie er im Alleingang saniert.

„Das Haus liegt mir am Herzen“, sagt Hupfeld, der der Freiwilligen Feuerwehr, der VdK Ortsgruppe und der Dorfgemeinschaft vorsteht. Die Vereine Kirchhofs würden besonders von dem neuen Gemeinschaftshaus profitieren: Vier Gruppen haben dort gleichzeitig Platz.

Das Gebäude hat die Probe aufs Exempel bestanden: Auf der Bühne singen und tanzen Gruppen und Vereine aus Kirchhof, an der Bar schenkt das Kirmesteam Getränke aus und hinter großen Türen haben die Kirchhöfer ein Büffet aufgebaut. „Hier werden wir viele Feste feiern“, sagt Hans-Werner Horn. (spi)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare