A7: Alte Helterbachtalbrücke wird ab Montag abgerissen

+
Im Vordergrund die neue, im Hintergrund die alte Helterbachtalbrücke

Melsungen/Felsberg. Die erste neue Brückenhälfte der Helterbachtalbrücke der Autobahn A7 ist nach einjähriger Bauzeit fertiggestellt. Am Montag beginnen die Abbrucharbeiten der alten Brücke.

Bis Mitte Juni muss daher die Landstraße zwischen Felsberg-Melgershausen und Felsberg-Gensungen gesperrt werden. Das teilt Hessen Mobil mit.

Lesen Sie auch:

-Reportage: A7-Baustelle der Helterbachtalbrücke bei Melsungen

- Neue Bauelemente für die Helterbachtalbrücke

Zunächst werde der Helterbach durch Rohre geführt und dann ein Sandbett aufgeschüttet, um die Fahrbahn der Landesstraße 3222 zu schützen, sagt Horst Sinemus, Sprecher von Hessen Mobil.

Vor dem eigentlichen Abbruch des Bauwerks wird der Fahrbahnbelag der alten Brücke abgefräst und es werden Schutzplanken, Geländer und Schilder demontiert.

Anschließend erfolgt der eigentliche Abbruch. Begonnen werde nach Angaben vom Straßenamt mit dem südlichen Brückenabschnitt. Während der Sperrung der Landstraße wird der Verkehr aus Richtung Melgershausen über die Kreisstraße 143 nach Heßlar und weiter bis zur Bundesstraße 253 in Richtung Gensungen geführt.

Der Verkehr aus Richtung Gensungen wird über die B253 und die K143 über Heßlar nach Melgershausen geleitet. Die Kreisstraße 21 zwischen Heßlar und Gensungen bleibt wegen der Arbeiten ebenfalls weiterhin gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert. (ddd)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare