Feier im Gleis 1 in Kassel

Vor 35 Jahren öffnete Kult-Disco Treibhaus: Begründer feiern Revivalparty

+
Die guten, alten Zeiten sind vorbei: Bei Tageslicht betrachtet sieht das Treibhaus Zierenberg alles andere als einladend aus. Schöne Erinnerungen verbinden dennoch viele mit der Kult-Disco. Diese sollen bei der Revival-Party am Samstagabend im Gleis 1 wieder aufleben.

Zierenberg/Kassel. Es war der Treffpunkt für Musikfans in der Region: Vor 35 Jahren eröffnete das Treibhaus  in Zierenberg  seine Tore. Einige der damaligen Begründer laden nun zu einer Revivalparty  am Samstag, 20. September, ab 20 Uhr ins Gleis 1  in Kassel ein.

„Aus Gesprächen mit ehemaligen Besuchern weiß ich, dass jetzt noch viele leuchtende Augen bekommen, wenn sie an die ersten Jahre des Treibhauses zurückdenken“, sagt Julius Karp. Der 61-Jährige gründete seinerzeit das Treibhaus, in dem sich zuvor die Ausflugsgaststätte Ponderosa befand, und betrieb die legendäre Discothek sechs Jahre lang als Pächter. In guter Erinnerung sind wohl vielen Treibhaus-Fans vor allem die Live-Auftritte namhafter Bands wie Extrabreit, Straßenjungs, Pretty Things und Eric Burton in Erinnerung geblieben. Dabei reichte das Spektrum von Rock, Jazz und Blues über Pop und Punk bis zur gerade aufkommenden Neuen Deutschen Welle.

Termin:

"35 Jahre Treibhaus" im Gleis 1 mit Embryo und Lazy Poker Blues Band. Konzert und Disco-Party, Samstag 20. September ab 20 Uhr.

Informationen:
www.treibhaus-feiert.de

„Diese Konzerte machten das Treibhaus in der Anfangszeit, in der auch freie Theatergruppen auftraten und Workshops stattfanden, zu einem einzigartigen Ort“, resümiert Karp. Doch die guten, alten Zeiten sind längst vorbei: Das Treibhaus hat mittlerweile seine Anziehungskraft verloren, einige Betreiberwechsel und nicht zuletzt ein Brand haben den Betrieb in der einstigen Kultstätte zum Erliegen gebracht. „Deshalb kann das Fest auch nicht in Zierenberg stattfinden, sondern wird im Gleis 1 stattfinden“, erklärt der Mitbegründer.

Live-Musik soll, ganz wie früher, auch im Gleis 1 im Mittelpunkt stehen. Bis jetzt konnte die „Lazy Poker Blues Band“ aus der Schweiz verpflichtet werden, die mehrfach im Treibhaus aufgetreten ist und die mittlerweile eine treue Fangemeinde in ganz Europa besitzt.

Inzwischen gibt es auch von der zweiten Kultband „Embryo“ eine feste Zusage. Natürlich darf bei einem Treibhausfest auch die Musik vom Plattenteller nicht fehlen, Dafür werden die DJs Julius und Micha sorgen. Ihr musikalisches Spektrum knüpft an die siebziger und achtziger Jahre an. „Aber genau wie schon damals im Treibhaus werden auch neue Musikströmungen berücksichtigt, sodass auch aktuelle Musik, jenseits des Mainstream, zu hören sein wird. (mso)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare