Melsunger Tafel hilft Schulkindern mit Gutscheinen - Förderverein spendete 2000 Euro

Altgold soll Schulkindern helfen: Förderverein spendet an Melsunger Tafel

+
Spende für den Schulstart: vordere Reihe, von links Margret Artzt vom Diakonischen Werk, Tafelkoordinatorinnen Pia Hast und Katrin Herb sowie Matthias Pohl vom Diakonischen Werk (2. von re.) freuten sich über die Spende von Olaf Rollmann (4. von re.).

Melsungen. Mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt der „Förderverein Zahnärzte und Patienten helfen Kindern e. V.“ (Jollydent) die Melsunger Tafel.

Das Jollydent-Vorstandsmitglied Olaf Rollmann (Bad Hersfeld) überreichte den Betrag am Montag an Pia Hast und Katrin Herb, die beiden Koordinatorinnen der Melsunger Tafel, Margret Artzt, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks im Schwalm-Eder-Kreis und Matthias Pohl von der Kirchlichen Allgemeinen Sozial- und Lebensberatung (KASL) vom Diakonischen Werk.

Seit vier Jahren gibt die Melsunger Tafel an Kinder aus Hartz IV-Familien Gutscheine aus, seit drei Jahren unterstützt Jollydent diese Aktion. Dieses Jahr gaben die Koordinatorinnen 100 Gutscheine zu je 15 Euro an Schulkinder aus. 35 Gutscheine zu je 25 Euro gab es für Schulanfänger und Schüler, die in eine nächsthöhere Schulform wechseln, berichtete Pia Hast.

Die Gutscheine können im Melsunger Bastelgeschäft Flo eingelöst werden. Die Kosten dieser Hilfsaktion werden mit der Spende von Jollydent gedeckt. Der Förderverein stellt bei Zahnärzten Dosen auf, in denen Altgold gesammelt und recycelt wird, berichtete Olaf Rollmann. Jollydent sponserte für die Melsunger Tafel auch schon den Umbau eines Kühlfahrzeugs. (alx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare