Es war ein kalter Silvestertag vor 60 Jahren, als sich Julie und Reinhold Müller trauten

Am Anfang war die Liebe

Seit 60 Jahren glücklich verheiratet: Julie und Reinhold Müller aus Haldorf. Ihre Liebe begann auf einem Bauernhof in Tschechien. Foto: Först (1)/privat

HALDORF. Außer ihrer Liebe hatten sie nicht viel. Selbst das hübsche Brautkleid war geliehen. Dennoch, heute – 60 Jahre später – blicken Julie und Reinhold Müller auf ein reiches gemeinsames Leben zurück.

Ihre Ehe begann mit der standesamtlichen Trauung am 30. Dezember 1949. Den kirchlichen Segen erhielt das junge Paar einen Tag später in der Herz-Jesus-Kirche in Eschwege. Es war kalt und klar an diesem Silvestertag, erinnert sich das Jubelpaar – und der Brautstrauß war aus weißem, duftendem Flieder.

Kennengelernt hatten sich Julie Patsch aus dem böhmischen Erzgebirge und Reinhold Müller aus dem Sudetenland auf einem Bauernhof in Tschechien. „Wir wären uns nie begegnet, wenn wir nicht als Zwangsarbeiter auf diesem Bauernhof gelandet wären”, erklärt Reinhold Müller die Zusammenhänge. Drei lange Jahre waren sie auf dem Bauernhof. 1948 durften beide schließlich nach Deutschland ausreisen.

Stationen ihres Lebens waren Eschwege, Herleshausen und ab 1970 das Städtchen Langen im Kreis Offenbach. Hier lebte das Ehepaar, das inzwischen Eltern einer Tochter und eines Sohnes geworden war, über ein Vierteljahrhundert.

Im Alter von 62 Jahren ging der Zollbeamte Reinhold Müller in den Ruhestand. Julie und Reinhold Müller zogen nach Nordhessen und fanden hier eine neue Heimat. Hier leben sie in der direkten Nachbarschaft von Tochter Monika und Schwiegersohn Bernhard. Ein Haus weiter haben die Enkelkinder und Urenkel ihr Domizil.

In den Winterurlaub sind die Müllers immer gern gefahren. Das gemeinsame Skilaufen gehörte zu ihrer Passion. Heute bestimmen feste Abläufe den Alltag von Julie und Reinhold. „Um elf wird gegessen”, sagt Schwiegersohn Bernhard schmunzelnd, „dann wird ein wenig geruht und anschließend gehen sie flotten Fußes mit ihren modernen Walkingstöcken auf Fitness-Wanderschaft.”

Zusammen zählen die beiden 163 Lenze, und bis auf einige wenige kleine Zipperlein sind sie bei recht guter Gesundheit.

Zum Fest ihrer Diamantenen Hochzeit, das zwei Tage lang gefeiert wird, freut sich das Paar auf zahlreiche Gäste von nah und von fern. (zrf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare