Angefahrener Junge trug Kopfhörer

Ziegenhain. Der Junge, der am Mittwoch in Ziegenhain von einem Auto angefahren worden war, hatte Kopfhörer getragen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stieg der Zwölfjährige aus Schwalmstadt gegen 16.30 Uhr an einer Bushaltestelle am Paradeplatz aus.

Zeugen hatten beobachtet, dass der Junge Kopfhörer trug und ohne auf den Verkehr zu achten vor dem Bus auf die Straße trat.

Eine 22-jährige Schwalmstädterin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die junge Frau erfasste mit ihrem Auto den Zwölfjährigen. Er fiel auf die Motorhaube und rutschte gegen die Windschutzscheibe. Bei dem Unfall verletzte sich der Junge leicht. Der Sachschaden am Auto wird auf 300 Euro geschätzt. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare