Vorwurf: Fast eine Million Euro unterschlagen

Fast eine Million Euro unterschlagen: Anklage gegen den DRK-Buchhalter

Schwalm-Eder. Gegen den 65-jährigen Ex-Buchhalter des DRK-Schwalm-Eder, dem vorgeworfen wird, fast eine Million Euro unterschlagen zu haben (wir berichteten), erhebt die Staatsanwaltschaft Marburg Anklage.

Lesen Sie auch

- DRK-Betrug im Schwalm-Eder-Kreis: Es gibt weiteren Verdächtigen

- Betrug beim DRK Schwalm-Eder: Keiner ahnte etwas

Dem Beschuldigten werden „54 selbstständige Taten der Untreue und des Betruges, teilweise gewerbsmäßig begangen“, vorgeworfen. Der Ex-Buchhalter soll über Jahre hinweg Rechnungen, die das DRK an ein Unternehmen aus Rheinland-Pfalz gestellt hatte, ausgebucht haben. Die Motivlage des Mannes bleibt weiterhin im Unklaren: Laut Staatsanwaltschaft hat sich der Angeschuldigte im Ermittlungsverfahren nicht geäußert.

Über die Zulassung der Anklage wird das Amtsgericht Schwalmstadt entscheiden. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare