Zehn Unternehmen aus dem Landkreis wurden für ihr Engagement ausgezeichnet

Arbeit auf dem Prüfstand

Auch der Waldkindergarten von Niedenstein erhielt ein Zertifikat: Darüber freuten sich von links Biarne Pieper, Johna Nürnberger, Max Ludwig, Mika Nürnberger, Neela Huber, Delina Fricke und Elajah Fricke sowie Geschäftsführerin und Erzieherin Anna Fricke. Fotos: Eberlein

Schwalm-eder. Zehn kleine und mittlere Unternehmen erhielten am Samstag in Niedenstein ein Zertifikat für ihr besonderes Engagement in der Weiterbildung der Mitarbeiter. KUM.Kom (Kleine und mittlere Unternehmen) nennt sich das neue innerbetriebliche Verfahren zum Kompetenzmanagement und zur Personalentwicklung, das von der Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises und dem Bildungswerk der hessischen Wirtschaft vergeben wurde.

Das Projekt wurde 2010 bis 2011 speziell für Unternehmen mit unter 50 Mitarbeitern entwickelt und sei bisher das Einzige dieser Art in Deutschland. Insgesamt 75 Firmen in Hessen haben teilgenommen, ein Viertel der Teilnehmer haben ihren Standort im Schwalm-Eder-Kreis – acht davon bekamen das Zertifikat, ebenso wie zwei Unternehmen aus dem Kreis Kassel.

„Mit der Vergabe der Zertifikate hat sich gezeigt, dass sich die Firmen bei uns im Landkreis stark engagieren“, sagte Gabriele Stützer vom Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, die neben dem Qualifizierungsbeauftragten des Landkreises, Udo Grenzebach, Dr. Cornelia Seitz und Jakob Huber vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und Dennis Winter als Arbeitsvermittler im Arbeitgeberservice zur Übergabe der Zertifikate nach Niedenstein gekommen waren.

Die zertifizierten Unternehmen haben alle an einem Workshop der Wirtschaftsförderung teilgenommen und in einem Kompetenzbuch die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter dokumentiert. So zeige sich, was die Menschen in den Betrieben neben dem, was sie täglich tun, können und leisten. Neben dem Zertifikat, ergeben sich aus der Teilnahme an dem KUM.Kom-Verfahren zukunftsweisende Perspektiven für die Betriebe und die einzelnen Beschäftigten.

Informationen über Verfahren und Teilnahme an KUM.Kom: www.bwhw-qubz.de

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare