Spende vom Lions-Club

Arbeitskreis Festung Ziegenhain kauft historische Filmkostüme

+
Symbolische Übergabe: Luisa Ley, Alex Österreich, Lisa-Marie Schäfer, Anna Keller, Lions-Präsident Uwe Such, Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel (alias Bernd Völker) und Aribert Ley (von links) zeigten die Kostüme auf dem Ziegenhainer Weihnachtsmarkt. 

Schwalmstadt. Der Lions-Club Schwalmstadt hat dem Arbeitskreis Festung Ziegenhain 5000 Euro gespendet. Das Geld ist für den Kauf historischer Kostüme gedacht.

Hintergrund ist ein besonderes Ereignis aus dem Jahre 1976, an das sich viele Schwalmstädter sicher noch gut erinnern dürften: In diesem Jahr feierten die USA den 200. Jahrestag ihrer Unabhängigkeitserklärung. Der Hessische Rundfunk nahm dieses Jubiläum zum Anlass, die Filmreihe "Der Winter, der ein Sommer war" zu realisieren.

Der Dreiteiler handelte von Feindschaft und Schicksal zweier Halbbrüder vor dem Hintergrund des Einsatzes hessischer Soldaten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel hatte dem englischen König damals mehr als 12.000 Soldaten für den Kampf der Briten in ihren 13 amerikanischen Kolonien vermietet. Gedreht wurde die Filmreihe auch in Ziegenhain, das 1776 als Rekrutendepot und Sammelort der hessischen Truppen einen ganz besonderen Stellenwert hatte.

Dem Arbeitskreis Festung Ziegenhain ist es nach längerer Suche gelungen, die Uniformen des legendären Fernsehfilms ausfindig zu machen und die ersten Kostüme zu erwerben. Dabei handelt es sich um Jäger-, Musketier- und Grenadierausstattungen. Der Arbeitskreis plant, eine Darstellergruppe aufzubauen, die sich mit regional- und landesgeschichtlichen Themen beschäftigen und mit den Uniformen an unterschiedlichen Veranstaltungen teilnehmen soll.

Unterstützt wurde der Arbeitskreis für die Anschaffung nun unter anderem vom Lions-Club. Symbolisch übergeben wurde die Spende im passenden Ambiente beim Schwälmer Weihnachtsmarkt. Vertreter des Arbeitskreises und Lions-Präsident Uwe Such wollten den Menschen den hohen geschichtlichen Stellenwert der Festung Ziegenhain wieder bewusster machen. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.