Arbeitskreis sammelt Spenden für Flüchtlinge

Schwalmstadt. Aufgrund der Spendenbereitschaft in den vergangenen Jahren startet der Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde in Schwalmstadt in der Weihnachtszeit wieder eine Hilfsaktion für Asylsuchende.

Wie die Sprecher des Arbeitskreises Klaus Schubert und Jochen Helwig mitteilen, soll so ermöglicht werden, Flüchtlingen und Asylsuchenden in Schwalmstadt eine Unterstützung in ihrer schwierigen Situation zu gewähren.

Die Spenden sollen verwendet werden, um Schulmaterialien und feste Winterschuhe für die Kinder anzuschaffen, aber auch um den Asylsuchenden Ausflüge in den Wildpark Knüll und zu den Wasserspielen in Wilhelmshöhe zu ermöglichen, teilten Helwig und Schubert weiter mit.

Dieser Aufruf wird von der Stadt Schwalmstadt mitgetragen und unterstützt. Jeder Cent zähle und kommt bei den Betroffenen an, wird betont.

Der Arbeitskreis garantiert, dass nur ihm bekannte Asylsuchende und Flüchtlinge Unterstützung erhalten. Die Stadt Schwalmstadt stellt eine Spendenquittung für das Finanzamt aus. (cls)

Spendenkonto: Stadtkasse Schwalmstadt, IBAN: DE78520534580000010710, BIC: HELADEF1SWA, Betreff: 108876 AK T.u.M., Hilfe für Asylsuchende.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare