Arbeitslose: Beste Quote seit Jahrzehnten

Schwalm-Eder. Die Chancen für Arbeitssuchende im Schwalm-Eder-Kreis sind so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das geht aus den statistischen Zahlen hervor, die die Arbeitsämter am Donnerstag bekannt gegeben haben.

Danach ist die Arbeitslosigkeit in der Region im Oktober nochmals deutlich zurückgegangen – und das insbesondere auch bei den Langzeitarbeitslosen. Ihnen geben jetzt immer mehr Unternehmen eine Chance, da sie ihren Arbeitskräftebedarf sonst nicht decken könnten. Im Raum Melsungen sind erstmals seit Anfang der 1990er-Jahre wieder weniger als 1000 Menschen ohne Arbeit.

Wie die Melsunger Agentur-Geschäftsstelle mitteilte, ist die Arbeitslosenquote dort im Oktober auf 4,1 Prozent zurückgegangen. Ab einem Wert von 4 Prozent und darunter sprechen die Arbeitsvermittler von Vollbeschäftigung, sagte der Melsunger Geschäftsstellenleiter Klaus Wiederhold Auf dem leergefegten Melsunger Arbeitsmarkt seien Facharbeiter für Industrie und Handwerk so gut wie nicht mehr zu bekommen.

Die Schwalm steht mit einer Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent fast ebenso gut da – „und das, obwohl es hier nicht viel Industrie gibt“, freute sich Ulrich Schmittdiel, Leiter der Schwalmstädter Arbeitsagentur. Von Vollbeschäftigung mochte Schmittdiel allerdings noch nicht sprechen: Ende der Siebzigerjahre seien 500 Menschen in der Schwalm arbeitslos gewesen, aktuell seien es mehr als doppelt so viele. Auch in Fritzlar hat die Arbeitslosigkeit einen neuen Tiefststand erreicht.

Im Oktober betrug sie 5,2 Prozent und somit 0,4 Prozentpunkte weniger als im Vormonat, berichtete Martin Büscher, Chef der Agentur für Arbeit in der Domstadt. Die positive Entwicklung ziehe sich durch alle Bereiche. Büscher sieht allerdings Anzeichen, dass die Zahlen im November wieder schlechter werden. Es sei zu beobachten, dass bei Großbetrieben der Bedarf an neuen Arbeitskräften zurückgehe. (asz/ode/syg)

Die Entwicklung bei Ihnen vor Ort, sehen Sie in den Ausgaben Fritzlar-Homberg, Melsungen udn Schwalm-Eder.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare