Arbeitslosigkeit in Wolfagen sinkt weiter: Quote jetzt bei 4,7 Prozent

Kreis Kassel. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit betraf im Juni alle Regionen der Agentur für Arbeit Kassel. In der Stadt Kassel ging die Zahl der Arbeitslosen im Juni um 115 Personen auf insgesamt 9483 zurück (-1,2 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr waren dies 243 arbeitslose Menschen weniger (-2,5 Prozent). Die Arbeitslosenquote liegt bei 9,2 Prozent.

Der Landkreis Kassel

Im Landkreis Kassel ist die Arbeitslosigkeit um 234 Personen auf insgesamt 5.796 Arbeitslose gesunken (-3,9 Prozent). Im Vorjahresvergleich ging die Zahl der Arbeitslosen um 464 Personen zurück (-7,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,6 Prozent.

Markt in Wolfhagen

In Wolfhagen hat sich die Arbeitslosigkeit von Mai auf Juni um 44 auf 995 Personen verringert. Das waren elf Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote insgesamt betrug im Juni 4,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,8 Prozent. Dabei meldeten sich 208 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 35 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 256 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+84).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1356 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 75 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1 351 Abmeldungen von Arbeitslosen (+89).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juni um 18 Stellen auf 153 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 49 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Juni 54 neue Arbeitsstellen, drei mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 279 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 41.

Weniger Ausländer dabei

Erfreulich ist, dass die Zahl der arbeitslosen Ausländer in Wolfhagen von 90 auf 72 gesundken ist. Im gesamten Agenturbezirk sieht das nämlich ganz anders aus. Im Juni waren insgesamt 3811 Menschen ohne deutschen Pass in der Region arbeitslos gemeldet, 69 weniger als im Mai aber 230 mehr als im Juni 2014 (+6,4 Prozent).

Offene Arbeitsstellen

Insgesamt sind im Agenturbezirk 2 924 offene Arbeitsstellen gemeldet. Gesucht werden vor allem Fachkräfte, unter anderem im Gesundheits- und Sozialwesen, im Verarbeitenden Gewerbe, im Baugewerbe, im Einzelhandel, im Gastgewerbe sowie in der Zeitarbeit.

Derzeit sind auch noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. 1 589 junge Menschen sind weiterhin auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare