3596 Menschen ohne Arbeit

Arbeitsmarkt im Schwalm-Eder-Kreis boomt 

Schwalm-Eder. Die Arbeitslosenquote beträgt im Schwalm-Eder-Kreis für den Monat April historisch niedrige 3,7 Prozent. Laut Agentur für Arbeit betrug sie im Vorjahr noch 4,8 Prozent.

Trotz der niedrigen Quote schlägt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Alarm: Die Bauunternehmen im Landkreis suchten händeringend Nachwuchs, sagt Klaus Michalak von der IG BAU.

58 unbesetzte Ausbildungsplätze seien derzeit bei der Arbeitsagentur gemeldet. „Daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Die meisten Chefs im Schwalm-Eder-Kreis sollten sich darauf gefasst machen, dass es vorerst extrem schwer wird, Azubis zu finden“, sagt Michalak. Die Tarfiverhandlungen mit einem geforderten Plus von sechs Prozent mehr Lohn hätten helfen können, den Beruf attraktiver zu machen. Sie seien aber vorerst gescheitert.

Insgesamt sind im Landkreis 1288 Ausbildungsstellen unbesetzt und 915 Bewerber haben noch keinen Ausbildungsplatz gefunden.

Die größten Zuwächse bei neuen Jobs gab es seit April 2017 im Agenturbezirk in der Metall-, Elektro- und Stahlindustrie (+656), im verarbeitenden Gewerbe (+648) und bei den Heimen und im Sozialwesen (+382).

Landkreis Schwalm-Eder 

3596 Personen waren im Berichtsmonat im Landkreis Schwalm-Eder arbeitslos registriert, 320 weniger als im Vormonat und 1035 weniger als im Vorjahresmonat. Das entspricht einer Veränderung um minus 8,2 und minus 22,3 Prozent. 3,7 Prozent ist die aktuelle Arbeitslosenquote, 4,0 Prozent waren es im März und 4,8 Prozent im April 2017 gewesen.

Geschäftsstelle Fritzlar-Homberg 

1611 Arbeitslose waren im April in der Geschäftsstelle Fritzlar-Homberg erfasst. Das sind 171 weniger (minus 9,6 Prozent) als im Vormonat und 520 weniger (minus 24,4 Prozent) als im Vorjahresmonat. 3,5 Prozent lautet die aktuelle Quote, im März waren es 3,9 Prozent und im April 2017 4,7 Prozent gewesen. 

Geschäftsstelle Melsungen 

Im Bereich der Geschäftsstelle Melsungen ist die Arbeitslosigkeit gesunken. 903 Personen sind hier im April arbeitslos gemeldet, 60 weniger (minus 6,2 Prozent) als im Vormonat und 173 weniger (minus 16,1 Prozent) im Jahresvergleich. Mit 3,6 Prozent meldet sich hier die Quote, 3,8 Prozent waren es im März und 4,3 Prozent im April 2017 gewesen.

Geschäftsstelle Schwalmstadt 

1082 Menschen auf Jobsuche zeigt die Statistik für die Geschäftsstelle Schwalmstadt, 89 weniger (minus 7,6 Prozent) als vor vier Wochen und 342 weniger (minus 24,0 Prozent) als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,1 Prozent, im März waren es 4,4 Prozent und im April 2017 5,4 Prozent gewesen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.