Arbeitsunfall in Reiherwaldschule

Wabern: Feuerwehr holte Schwerverletzten vom Dach

+
Aufwändige Bergung: Der schwer verletzte Mann musste vom Dach der Schule geholt werden.

Wabern. Bei einem Arbeitsunfall gegen 9.30 Uhr auf dem Dach der Schule am Reiherwald ist ein Mann schwer verletzt worden. Feuerwehr und Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Es stellte sich heraus, dass ein Mitarbeiter eines Dachdeckerbetriebes am Freitag gegen 9.30 Uhr bei Arbeiten auf dem Dach verunglückt war. Mittels eines Teleskopstaplers war offenbar eine Palette mit Dachziegeln auf das Dach gehoben worden. Dabei soll es zum Unfall gekommen sein, bei dem der Arbeiter Verletzungen am Bein erlitten hat. Er musste vom Dach gerettet werden.

Nachdem er vom Rettungsdienst stabilisiert worden war, holte ihn die Feuerwehr mit Hilfe des Teleskopstaplers und einer Schleifkorbtrage vom Dach.

Nach einer Behandlung im Rettungswagen wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion