Arbeitsunfall im Wieragrund-Zentrum in Treysa: Zwei Arbeiter leicht verletzt

Treysa. Leicht verletzt wurden zwei Arbeiter im Alter von 21 und 53 Jahren am Donnerstagvormittag bei einem Arbeitsunfall am künfrigen Einkaufszentrum Wieragrundin Treysa.

Nach Angaben der Polizei wollte einer der beiden Arbeiter an der Seite eines Rollgerüsts, dessen Rollen nicht festgestellt waren, hochklettern. Das Gerüst kam ins Schwanken, fiel um und stürzte auf einen anderen Arbeiter. Die beiden Männer aus Edermünde und Kassel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Ermittlungsergebnisse zum Unfallhergang werden laut Polizei an das Amt für Arbeitssicherheit geleitet.

Bei einem Unfall auf der Baustelle des künftigen Einkaufszentrums war im vergangenen Jahr ein 29 Jahre alter Arbeiter ums Leben gekommen und ein 26-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Darstellung des Polizeisprechers dauert das Verfahren in diesem Fall noch an. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion