Nordhessen – Archiv

Frielendorfer Narren pflegten den spitzen Spott

Frielendorfer Narren pflegten den spitzen Spott

Frielendorf. Tänze, Sketsche, Büttenreden und viel spitzer Spott - das waren die Zutaten des Frielendorfer Karnevals. Vor allem die dörfliche Prominenz zogen die Narren durch den Kakao.
Frielendorfer Narren pflegten den spitzen Spott
Weiberfastnacht in Schrecksbach und die Königinnen von Mallorca

Weiberfastnacht in Schrecksbach und die Königinnen von Mallorca

Schrecksbach. Tolle Kostüme und ein tolles Programm - das gab es beim Weiberfasching in Schrecksbach. Beim närrischen Treiben blickten die Frauen dabei auf eine 20-jährige Tradition zurück.
Weiberfastnacht in Schrecksbach und die Königinnen von Mallorca
Rainer Irrsinn bei Bechtels Après-Ski-Party in Zella

Rainer Irrsinn bei Bechtels Après-Ski-Party in Zella

Zella. Über 1000 Besucher feierten im Gasthof Bechtel ausgelassen eine Après-Ski-Party. Rainer Irrsinn und seine beiden Sängerinnen heizten dem Partyvolk kräftig ein.
Rainer Irrsinn bei Bechtels Après-Ski-Party in Zella

Der Narrenmotor in Treysa lief auf Hochtouren

Treysa. Vom Elferrat über das Prinzenpaar bis hin zu zahlreichen Akteuren hatten die Treysaer Narren in der Festhalle alles aufgefahren, was für einen närrische Sitzung nötig ist.
Der Narrenmotor in Treysa lief auf Hochtouren

Flotte Sprüche und Sprünge: Narren feiern in Holzhausen am Hahn

Holzhausen. Der Holzhäuser Gickelhahn kräht inzwischen in der 51. Session und ist weder müde noch heiser. Am Wochenende starteten die Narren mit einem unterhaltsamen Programm.
Flotte Sprüche und Sprünge: Narren feiern in Holzhausen am Hahn

Vom Spott der Narren blieb in Frielendorf keiner verschont

Den Blick auf das lokale Geschehen richteten die Frielendorfer Karnevalisten während ihrer Sitzung. Vom Spott der Narren blieb keiner verschont.
Vom Spott der Narren blieb in Frielendorf keiner verschont

Karneval in Zierenberg und Riede: Närrisches Vergnügen in vollen Sälen

Kostümierte Jecken, tolle Bühnenprogramme - in Zierenberg und Riede vergnügten sich die Narren während der örtlichen Prunksitzungen.
Karneval in Zierenberg und Riede: Närrisches Vergnügen in vollen Sälen

Karneval in Zierenberg und Riede: Närrisches Vergnügen in vollen Sälen

Zierenberg/Riede. Kostümierte Jecken, tolle Bühnenprogramme - in Zierenberg und Riede vergnügten sich die Narren während der örtlichen Prunksitzungen.
Karneval in Zierenberg und Riede: Närrisches Vergnügen in vollen Sälen

1000 Besucher bei Après-Ski-Party des Gasthauses Bechtel in Zella

Bei der Après-Ski-Party des Gasthauses Bechtel in Zella brachte der Rainer Irrsinn, der singende Friseur aus Homberg, die 1000 Besucher richtig in Stimmung und Schwitzen.
1000 Besucher bei Après-Ski-Party des Gasthauses Bechtel in Zella

Weiberfasching in Schrecksbach

Tolle Kostüme gab es beim Weiberfasching in Schrecksbach zu sehen. Mit einem fetzigen Bühnenprogramm blickten die närrischen Weiberauf 20 Jahre Fasching zurück.
Weiberfasching in Schrecksbach

Neujahrsempfang der Gemeinde Bad Emstal: Mit Merkels Motto Mut machen

Bad Emstal. „Wir schaffen das." Diesen Satz von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Herausforderung durch den Flüchtlingsstrom stellten auch die drei Redner beim Neujahrsempfang der Gemeinde Bad Emstal in den Mittelpunkt ihrer Beiträge.
Neujahrsempfang der Gemeinde Bad Emstal: Mit Merkels Motto Mut machen

Karneval in Treysa: Narren in Topform

Unter dem Motto "Der Treeser Karneval hält jede Abgasnorm, unser Narrenmotor ist top in Form" feierten die Treysaer Karnevalisten ihre Prunksitzung.
Karneval in Treysa: Narren in Topform

Vergessener Kochtopf sorgte in Guxhagen für Einsatz der Feuerwehr

Guxhagen. Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf hat in der Nacht zu Sonntag einen Feuerwehreinsatz in Guxhagen ausgelöst.
Vergessener Kochtopf sorgte in Guxhagen für Einsatz der Feuerwehr

Dr. Ulrich Skubella ist Ehrenbürger der Stadt Fritzlar

Fritzlar. Er bezeichnet sich selbst als Vereinsmeier. Kulturverein, Pro Fritzlar, Freunde des Hospitals zum Heiligen Geist: Dr. Ulrich Skubella ist an vielen Stellen engagiert. Seit Freitag ist er Ehrenbürger der Stadt Fritzlar.
Dr. Ulrich Skubella ist Ehrenbürger der Stadt Fritzlar

Kommentar zur Bahnhofstraße: "Das Ziel in Reichweite"

Treysa. Lange diskutierte die Stadtverordnetenversammlung von Schwalmstadt über die Neugestaltung der Bahnhofstraße in Treysa. Kurz vor dem Ziel gibt es dennoch Kritik. Ein Kommentar von Anne Quehl.
Kommentar zur Bahnhofstraße: "Das Ziel in Reichweite"

Eisglätte: Zwei junge Frauen bei Unfall in Gilserberg schwer verletzt

Gilserberg. Schwere Verletzungen erlitten zwei junge Frauen bei einem Unfall, der sich am Sonntag gegen 2.40 Uhr auf der Landstraße zwischen Treysa und Gilserberg ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, war eine 19-Jährige aus Wohratal mit ihrem …
Eisglätte: Zwei junge Frauen bei Unfall in Gilserberg schwer verletzt

Buntes Programm bei Karnevalsgala in Empfershausen

Von Bayern bis zur Reeperbahn reichten die Themen der Tanzauftritte bei der Gala des Carnevalsclubs Empfershausen. 400 Besucher waren zur Gala gekommen.
Buntes Programm bei Karnevalsgala in Empfershausen

400 Besucher kamen zur CCE-Gala nach Empfershausen

Empfershausen. Tanz, Musik und Comedy boten die Verantwortlichen des Carnevalsclubs Empfershausen (CCE) um Sitzungspräsidentin Heike Schütz und Präsident Joachim Schütz bei der Gala am Samstagabend.
400 Besucher kamen zur CCE-Gala nach Empfershausen

Naumburger Narren setzten mit rauschender Oldie-Party zum Endspurt an

Naumburg. Mit einem rauschenden Fest stimmten sich die Naumburger Narren am Samstagabend auf die heiße Phase der diesjährigen Karnevalssession ein.
Naumburger Narren setzten mit rauschender Oldie-Party zum Endspurt an

Frontalzusammenstoß: Drei Verletzte und 16.000 Euro Gesamtschaden

Wabern. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der B 254 und der B 253 südlich von Wabern wurden am Samstagnachmittag drei Personen verletzt.
Frontalzusammenstoß: Drei Verletzte und 16.000 Euro Gesamtschaden

Wir erklären Karnevalsuniformen: Was dahinter steckt

Empfershausen. Bis 9. Februar tobt der Karneval in der Region und die klassischen Karnevalsuniformen sind wieder zu sehen. Doch was hat es damit auf sich? Wir haben nachgefragt.
Wir erklären Karnevalsuniformen: Was dahinter steckt

Neukirchenerin war mehr als 40 Jahre Bestatterin

Ute Merz sagt über ihren Beruf: „Er hat mir einfach viel Spaß gemacht." Das klingt vielleicht für den einen oder anderen ein wenig komisch - denn die Neukirchenerin ist Bestatterin.
Neukirchenerin war mehr als 40 Jahre Bestatterin

Nachts gibt’s Taxen in Homberg nur noch auf Vorbestellung

Homberg. Nächtliche Taxifahrten sind in der Kreisstadt von montags bis donnerstags nur noch an Anmeldung möglich: Das sei die Folge des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohns und der stark gesunkenen Nachfrage nach 21 Uhr, erklären die Homberger …
Nachts gibt’s Taxen in Homberg nur noch auf Vorbestellung