Bad Arolserin Angelika Wolf bei Deutschland sucht den Superstar im Recall

+
Angelika Wolf

Bad Arolsen. Mit Helene Fischers Lied „Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n" hat die Bad Arolserin Angelika Wolf die Jury bei Deutschland sucht den Superstar überzeugt.

Poptitan Dieter Bohlen empfahl der 27-Jährigen, weiterhin deutschsprachige Lieder zu singen, weil sie das einfach gut mache.

Angelika Wolf schnappte sich die Recall-Einladung und lief freudestrahlend aus dem Studio. „Die Jury war voll cool drauf, es hat total Spaß gemacht, da zu singen“, sagte sie nach ihrem Auftritt. Die 13. Staffel der Castingshow läuft unter dem Motto „No Limits“, was so viel heißt wie: Jeder Musik-Stil, keine Altersobergrenze.

Nach wie vor ist Bohlen der Ober-Juror der Castingshow. Neu in der Jury sind Vanessa Mai, Michelle und Scooter Frontmann H. P. Baxxter. Ob Angelika Wolf zu den 32 Teilnehmer zählt, die auf Jamaika in den Endspurt gehen, bleibt abzuwarten. Bei ihrer letzten Teilnahme im Jahr 2005 kam sie unter die besten zehn Teilnehmer.

Lesen Sie auch:

- DSDS: Arolserin Angelika Wolf tritt wieder bei RTL-Casting an

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare