Asbest: Schule gibt erste Etage wieder frei

Schwalmstadt. Seit Montag ist auch die erste Etage in der Schwalmstädter Berufsschule wieder geöffnet. Nach der Beseitigung der zwischenzeitlichen, geringfügigen Asbestbelastung ist das Stockwerk wieder für den Unterricht freigegeben.

Dies teilte der stellvertretende Schulleiter Ralf Klinder mit. Das Parterre und der dritte Stock, in denen ebenfalls eine Asbestbelastung festgestellt worden war, sind nach einer Spezialreinigung bereits seit Längerem wieder nutzbar.

Der Leiter des Gesundheitsamtes des Landkreises, Dr. Peter Urban, sagte, dass die Asbestmessungen von maximal 800 Fasern pro Kubikmetern eine geringfügige Belastung darstellten. Eine Gesundheitsgefährdung für Schüler und Lehrer habe nicht bestanden.

Freigesetzt wurde das Asbest durch einen Fehler bei den aktuell laufenden Bauarbeiten für eine neue Wärmedämmung des Gebäudes am Dammweg. Die betroffen Gebäudeteile seien sofort abgeschottet worden, sagte Dr. Urban. Die Bauarbeiten, die noch bis Sommer laufen, stünden nun unter besonderer Beobachtung.

Aktuell ist noch das zweite Stockwerk der Berufsschule gesperrt, wo die Bauarbeiten noch andauern. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare