Charlie Hebdo: Flaggen auf Halbmast

Auch der Schwalm-Eder-Kreis trauert: Gedenken an die Terroropfer

Wabern. In Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Paris waren in ganz Hessen die Flaggen auf Halbmast gesetzt worden.

Auch vor dem Waberner Rathaus wurde so an die Tat vom Mittwoch in der Redaktion der Zeitschrift „Charlie Hebdo“ erinnert. In Wabern wehten die Fahnen Europas, Deutschlands und Hessens im Wind. (ode)

Lesen Sie auch: 

Französische Partnerstadt Tergnier tief betroffen

Liveticker "Charlie Hebdo": Schüsse und Geiselnahme - weitere Opfer?

So reagieren die Medien

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare