Pfarrer Peuckert verlässt Kirchengemeinde Naumburg/Ippinghausen

Stabwechsel im Gotteshaus: Dekan Dr. Gernot Gerlach (Mitte) verabschiedete Dieter Christian Peuckert (links) als Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Naumburg/Ippinghausen. Bis zur Neubesetzung übernimmt Kai Michael Scheiding, Pfarrer in Ehringen und Viesebeck, kommissarisch die Amtsgeschäfte. Foto: Michl

Ippinghausen/Naumburg. Dieter Christian Peuckert wurde am 1. Mai 1999 Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Ippinghausen, die am 1. Januar 2005 mit der der Stadt Naumburg zu einer Gemeinde fusionierte.

Für den heute 43-jährigen war es nach zweijährigem Vikariat in Niestetal seine erste Pfarrstelle, die er 14 Jahre lang bekleidete und nun verlässt. Denn am 1. März übernimmt Dieter Christian Peuckert eine neue Aufgabe in der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck, wechselt als theologisches Vorstandsmitglied in die Diakonische Einrichtung in Hessisch Lichtenau.

Mit einem Festgottesdienst in der Ippinghäuser Cyriakuskirche sowie einem anschließenden Empfang im örtlichen Haus des Gastes verabschiedete sich der Seelsorger von seiner Gemeinde. Ein bewegter Peuckert: „Es ist nicht einfach loszulassen und Abschied zu nehmen. Der für mich aber gleichzeitig auf dem Fundament des christlichen Glaubens ein Aufbruch zu neuen Ufern ist.“

Musikalisch mitgestaltet wurde der Festgottesdienst vom Gemischten Chor Ippinghausen, dem Evangelischen Bürgerchor sowie vom Posaunenchor Naumburg, und Christina Hütsch an der Orgel.

Als Nachfolger von Dieter Christian Peuckert übertrug Dr. Gernot Gerlach, Dekan des Kirchenkreises Wolfhagen, kommissarisch bis zu einer Neubesetzung, die Ausschreibung dafür läuft, die Amtsgeschäfte als Naumburger und Ippinghäuser Pastor an Pfarrer Kai Michael Scheiding.

Der 37-jährige Scheiding ist Seelsorger im Kirchspiel Ehringen/Viesebeck. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare