Auffahrunfall an Krankenhauskreuzung: 4000 Euro Schaden

Ziegenhain. Offensichtlich nicht aufgepasst hatte am Freitagvormittag wohl ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Schwalmstadt.

Wie die Polizei Schwalmstadt mitteilte, befuhr der Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von Treysa kommend die Bundesstraße Richtung der Krankenhauskreuzung in Ziegenhain. Als eine vor ihm fahrende 53-jährige Frau aus Neustadt ihren Wagen an der Ampel stoppte, bemerkte dies der Schwalmstädter zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf das Auto auf.

Der Pkw der Neustädterin wurde bei dem Auffahrunfall rund drei Meter in den Kreuzungsbereich geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden von 4000 Euro. Bei dem Unfall wurde die 53-Jährige leicht verletzt.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion