Ausländerbeirat: Auch Flüchtlinge dürfen wählen

Kreis Kassel. Wenn am Sonntag, 29. November, die Wahlen zum Ausländerbeirat des Kreises Kassel anstehen, sind erheblich mehr Männer und Frauen wahlberechtigt als beim letzten Mal.

Durften im Jahr 2010 noch rund 7000 Menschen an die Urne gehen, werden es diesmal nach Auskunft von Kreissprecher Harald Kühlborn rund 10.000 sein.

Hauptursache für den erheblichen Zuwachs ist der Zustrom von Flüchtlingen in den Landkreis Kassel. „Erwachsene Flüchtlinge, die mindestens drei Monate hier gemeldet sind, dürfen wählen“, erklärte Kühlborn auf HNA-Anfrage.

Neben dem Kreis-Ausländerbeirat werden am 29. November in Baunatal, Lohfelden und Vellmar Vertretungen für die nichtdeutsche Bevölkerung gewählt.

Zur Wahl des Kreis-Ausländerbeirats treten 22 Männer und Frauen an.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare