Parteiausschlussverfahren für CDU-Mitglieder aus Wolfhagen gefordert

Wolfhagen. Die CDU Wolfhagen hat ein Parteiausschlussverfahren gegen die beiden Unionsmitglieder Jens Kühle und Norbert Schmidt in Gang gesetzt. Das bestätigte der Wolfhager CDU-Chef Horst Förste auf HNA-Anfrage.

Kühle, Ortsverbandsvorsitzender in Niederelsungen, und Schmidt, Ortsvorsteher in Niederelsungen, sind bei der Kommunalwahl als Stadtverordnete für das Bündnis Wolfhager Bürger (BWB) ins Parlament gewählt worden. Das vertrage sich nicht mit einer Mitgliedschaft in der CDU, so Förste: „Die beiden haben der CDU geschadet.“

Der CDU-Kreisvorsitzende Frank Williges (Helsa) erklärte, dass sich der Stadtverband Wolfhagen in dieser Angelegenheit an den Kreisverband gewandt habe. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare